Verein der Freiwilligen Feuerwehr Pfungstadt-Hahn e.V.

Gegründet 1893

Der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Pfungstadt-Hahn wurde im Jahr 1893 gegründet. Ziel des Feuerwehrvereins ist die Unterstützung und Verbesserung des Brandschutzes in Pfungstadt-Hahn - und dazu unterstützen wir mit unseren ca. 250 Mitgliedern die Feuerwehr Pfungstadt-West.

Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen, können Sie mit dieser Beitrittserklärung als förderndes Mitglied beitreten:

Gedenkstein an der Modau zum 100-jährigem Bestehen der FF Hahn im Jahr 1993

 

Beitrittserklärung

Und so kommt ihre Beitrittserklärung zu uns: - Werfen Sie ihre ausgefüllte Beitrittserklärung in den Briefkasten in der Gernsheimer Straße 133 in Hahn ein.
- Werfen Sie die ausgefüllte Beitrittserklärung in den Briefkasten am Feuerwehrhaus Pfungstadt-West (Floriansweg 1) ein.
Nachfolgend werden einige Anschaffungen des Vereins für die Feuerwehr aufgeführt, die aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden und dem Erlös aus den Schlauchturmfesten finanziert wurden:
Jahr 2011

Anlässlich des Schlauchturmfestes im Juni 2011 wurde von den Feuerwehrvereinen Eich und Hahn ein Hydraulisches Weber-Rettungsgerät in Anwesenheit von Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Ahlheim und Ortsvorsteher Udo Stoye an Bürgermeister Horst Baier übergeben.

Für diese Anschaffung wurden von Feuerwehrverein Eich 1.100,-- € und von Verein der FF Pfungstadt Hahn 18.000,-- € zur Verfügung gestellt.

Jahr 2007

Der Heckeinbau für die Feuerwehrtechnische Beladung des neuen Mannschafttransportwages [MTW] wurde anteilig mitfinanziert. So können nun der Verkehrssicherungssatz, Brechwerkzeug, ein Feuerlöscher und die persönliche Schutzausrüstung des Maschinisten sicher verlastet werden.

Das Fahrzeug wurde am 03. Dezember 2007 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Wir wünschen der Feuerwehr Pfungstadt-West allzeit gute Fahrt!

Da die elf Feldbetten der Hahner Jugendfeuerwehr für die JF Pfungstadt-West nicht mehr ausgereicht haben, wurden zusammen mit dem Verein der Freiwilligen Feuerwehr Eschollbrücken e.V. 20 neue Feldbetten mit Holzgestell beschafft.

Sie wurden rechtzeitig zu ihren ersten Einsatz beim Megazeltlager in Mühlheim am Main der Jugendfeuerwehr / Feuerwehr Pfungstadt-West übergeben. 

Jahr 2006/2007

Die Küche im Feuerwehrhaus Pfungstadt-West wurde zusammen mit dem Eicher Feuerwehrverein e.V. und dem Verein der Freiwilligen Feuerwehr Eschollbrücken e.V. angeschafft. So konnte eine Küche gekauft werden, die den gültigen Hygienevorschriften entspricht.

  

Jahr 2005

Vor allem für den Eigenschutz unserer Einsatzkräfte wurden zusammen mit den Vereinen aus Eich und Eschollbrücken zwei AED´s (Automatische Externe Defibrillatoren) gekauft. Sie werden auf den Erstangriffsfahrzeugen mitgeführt und auch immer bei Ausbildungsveranstaltungen der Atemschutzgeräteträger mitgenommen. 
 

Jahr 2004

Für die Reinigung der Feuerwehrfahrzeuge wurden ein Staubsauger und ein Hochdruckreiniger gekauft. Beide komplettieren nun im GH Pfungstadt-West die Waschhalle.

Zwei neue Funkmeldeempfänger vom Typ Swissphone Quattro XL für die Einsatzabteilung.
 

Jahr 2003

Für die laufende Ausbildung der Feuerwehr Pfungstadt-West wurde ein Notebook gekauft. Die Finanzierung wurde zur Hälfte von der Stadt Pfungstadt übernommen, die Feuerwehrvereine aus Eschollbrücken, Eich und Hahn übernahmen je 1/6 der Kosten.
 

Jahr 2002

Die Schülerfeuerwehr bekam mit dem Kauf von Latzhosen ihre eigene Uniform.
 

Jahr 2001

Zwei neue Funkmeldeempfänger vom Typ Swissphone Quattro XL für die Einsatzabteilung.

Zur Bekämpfung von Entstehungsbränden wurde eine Schnellangriffstasche mit 30m D-Schlauch und D-Hohlstrahlrohr angeschafft.

Über Spenden der Einsatzabteilung konnte das TLF 16/25 mit einer Class A - Schaummittel Zumischanlage (Foam Master der Firma HALE) ausgerüstet werden.
 

Jahr 2000

Als Ersatz für die in die Jahre gekommenen Zelte der Jugendfeuerwehr wurden über die Firma Röder zwei Mannschaftszelte vom Typ SAS 35 angeschafft. Die Zelte haben ein Massives Gestell aus Aluminiumrohr und eine Grundfläche von 6x6m.

 Außerdem kaufte der Feuerwehrverein noch vier neue Bierzeltgarnituren mit einer Tischbreite von 70cm.